schritt:weise

 

schritt:weise ist ein standardisiertes Spiel- und Lernprogramm für 12 Monate alte bis vierjährige Kinder und ihre Eltern aus sozial benachteiligten Familien.

 

schritt:weise wird in Winterthur seit 2008 angeboten. Das Programm dauert eineinhalb Jahre und besteht aus zwei Komponenten:

 

  • Wöchentliche Hausbesuche durch geschulte Laienhelferinnen, welche die Eltern (meist Mütter) anleiten, ihr Kind im Spiel zu fördern und es in die Hausarbeiten einzubeziehen. Die Hausbesuche werden in verschiedenen Muttersprachen und Deutsch angeboten.

  • 14-tägliche Gruppentreffen, an denen Informationen zu Erziehungs-, Entwicklungs- oder Gesundheitsfragen vermittelt werden. Auch Museen, die Bibliothek, ein Spielplatz oder das Bruderhaus werden besucht um den Müttern Ideen zu vermitteln, was sie mit ihren Kindern selbst unternehmen können.

schritt:weise Winterthur wird geleitet und koordiniert durch die Sozialarbeiterinnen Tanja Falk und Jasmine Nava. Sie leiten die Hausbesucherinnen fachlich an, organisieren die Gruppentreffen und beraten die Familien bei schwierigeren Problemen.

Termine und Anmeldung

Die Gruppen starten mehrmals im Jahr. Familien mit Kindern im Alter von 12 bis 33 Monaten, können jederzeit bei den Koordinatorinnen angemeldet werden.

 

Kontakt und Information: tanja.falk@familienstaerken.ch, Tel. 079 687 31 02

                                                  jasmine.nava@familienstaerken.ch, Tel. 079 663 33 46

 

Mehr Informationen

schritt:weise-Flyer

10-Jahre schritt:weise, Film zum Jubiläum

schritt:weise Film a:primo

Kosten

Der Elternbeitrag beträgt 10 Fr. pro Monat.

 

Programminhalte und Qualität

FamilienStärken hat einen Lizenzvertrag mit dem Verein a:primo abgeschlossen, welcher in der Schweiz für die Umsetzung und Qualitätssicherung des ursprünglich in Holland entwickelten Programms zuständig ist. Durch den Lizenzvertrag verpflichtet sich FamilienStärken, die Programm- und Qualitätsstandards einzuhalten.

schritt:weise wird finanziell unterstützt durch

Stadt Winterthur Integrationsförderung und Frühförderung, Heimstättengenossenschaft Winterthur und private Spenden.

 

© Verein FamilienStärken, c/o Stadt Winterthur, Departement Schule und Sport, Bereich Familie und Betreuung, Pionierstrasse 7, 8403 Winterthur

Telefon 079/ 687 31 02, info@familienstaerken.ch, Postkonto: 60-299309-9, CH69 0900 00000 6029 9309 9