© Verein FamilienStärken, c/o Stadt Winterthur, Departement Schule und Sport, Bereich Familie und Betreuung, Pionierstrasse 7, 8403 Winterthur

Telefon 079/ 687 31 02, tanja.falk@familienstaerken.ch, Postkonto: 60-299309-9

«Schenk mir eine Geschichte – Familiy Literacy»

 

Ein Lese- und Literacyförderangebot, welches Kindern und Eltern richtig Spass macht. In der Gruppe werden Geschichten in der Erstsprache erzählt, es wird gebastelt, gesungen und gespielt.

 

Das Projekt «Schenk mir eine Geschichte – Family Literacy» ist ein niederschwelliges Angebot für Familien im Schnittbereich von früher Sprachförderung und Elternbildung, das 2006 vom Schweizerischen Institut für Kinder- und Jugendmedien SIKJM entwickelt wurde. In Winterthur finden Leseanimationen im Rahmen von «Schenk mir eine Geschichte» seit mehreren Jahren statt.

 

Gute Sprachkompetenzen, ein grosser Wortschatz und die Fähigkeit, mit erzählten Texten umzugehen, sind zentrale Grundlagen für die Bildungslaufbahn von Kindern.

In den Leseanimationen, die in den Erstsprachen der Familien stattfinden und von einer vom SIKJM ausgebildeten Leseanimatorin geleitet werden, erhalten die Eltern Anregungen, wie sie ihre Kinder im Familienalltag selber fördern können. Die Leseanimatorinnen sprechen mit den Eltern auch über den Umgang mit Mehrsprachigkeit und andere Erziehungs- und Integrationsfragen.

 

 

Termine und Anmeldung

«Schenk mir eine Geschichte» findet in Türkisch und Arabisch statt. Im Moment finden keine Albanischen Animationen statt. Ein Zyklus umfasst 12 Leseanimationen. Der Einstieg in die laufenden Gruppen ist jederzeit möglich. Es ist keine Anmeldung nötig.

 

Kontakt und Information:

brigitte-anderegg@bluewin.ch, Tel. 079 613 26 27

 

 

Aktuelle Flyer zum downloaden finden Sie hier:

 

Flyer Türkisch/Deutsch für Leseanimationen in Türkisch

Flyer Arabisch/Deutsch für Leseanimationen in Arabisch

Kosten

Das Angebot ist gratis.

 

 

Koordinatorin, Leseanimatorinnen

«Schenk mir eine Geschichte – Family Literacy» wird durch die Koordinatorin Brigitte Anderegg geleitet. Sie sorgt für die professionelle Begleitung der Leseanimatorinnen.

 

 

Angebotsinhalte und Qualität

Der Verein FamilienStärken hat anfangs 2015 die Trägerschaft von «Schenk mir eine Geschichte» in Winterthur übernommen und dazu eine Vereinbarung mit dem Schweizerischen Institut für Kinder- und Jugendmedien SIKJM abgeschlossen.

 

 

Finanziell unterstützt durch:

Stadt Winterthur Integrationsförderung, Fachstelle für Integrationsfragen Kanton Zürich,

Staatssekretariat für Migration SEM, Winterhilfe Zürich

 

Einen ausführlichen Projektbeschrieb und Informationsblätter für Eltern finden Sie hier

http://www.sikjm.ch/literale-foerderung/projekte/schenk-mir-eine-geschichte/

schritt:weise

Erfahrungen machen lassen.